Umstandsmode – Oberteile

Frauen tragen auch während der Schwangerschaft gern Oberteile wie eine Bluse oder einen Pullover, aber auch T-Shirts und Long-Shirts. Damit diese über dem Babybauch nicht zu sehr straffen, ist entsprechende Umstandsmode anders geschnitten als normale Kleidung. Der Rücken ist in der Regel normal, das Vorderteil etwas weiter geschnitten. Speziell am Bauch und an der Brust geben die Designer für Oberteile etwas mehr Stoff, damit die Kleidung zwar elegant, aber nicht zu eng sitzt. Als Ausgleich werden elastische Stoffe, Bändchen zum Raffen oder Bündchen mit Gummizug genutzt. So kann auch bei einem sich verändernden Körper die Form immer wieder angepasst werden.

Pullover

Umstandspullover sind modisch nicht anders als normale Oberteile. Mit Armbündchen oder ohne, mit weitem Ausschnitt oder Rollkragen, mit Bündchen oder locker auslaufend – die Designs unterscheiden sich nicht grundlegend. Wichtig für die Schwangere ist, dass ihre weiblichen Formen im Pullover nicht unvorteilhaft zur Geltung kommen. Daher ist der vordere Bereich etwas weiter geschnitten, ohne dabei an Eleganz zu verlieren. So lässt sich ein Pullover sehr gut auch in der Schwangerschaft tragen.

T-Shirts und Longshirts

Oberteile der Umstandsmode beinhalten auch T-Shirts und Longshirts. Diese sind in der Regel etwas weiblicher geschnitten und am Halsausschnitt etwas gerafft. Das gibt dem in der Schwangerschaft größeren Busen eine schöne Form und betont die Weiblichkeit. Der Babybauch kommt unter einem etwas lockereren Schnitt der T-Shirts und Longshirts gut zur Geltung, ohne dass sich der Stoff der Oberteile hauteng darüber zieht.

Bluse

Eine Schwangerschaftsbluse ist wie normale Oberteile durchgeknöpft. Sie ist etwas länger und unten weiter geschnitten. Auf diese Weise passt der Babybauch sehr gut darunter. Wenn die Schwangere diesen aber stolz zeigen will, kann sie durch den längeren Schnitt der Bluse die unteren Knöpfe öffnen und die vorderen Enden unter dem Bauch zusammenknoten. Das ist speziell im Sommer attraktiv und luftig zugleich. In Brusthöhe ist eine Umstandsbluse vorn anders als andere Oberteile ebenfalls etwas weiter geschnitten, um der wachsenden Brust genug Platz zu bieten. Durch Raffungen wird die Form der Bluse gewahrt.